Abendpläne in Málaga

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Málaga, Ort der Maler, Schauspieler und Künstler. Ort von netten Menschen, großen kulinarischen Traditionen und vielen Festen. Wie viel kostet eine Nacht in Málaga? Hängt davon ab, was ihr ausgeben wollt. Es gibt Angebote für alle Geldbeutel. Deshalb werde ich euch in den folgenden Absätzen einige der Orte für Nachtleben mit Andalusischem Touch empfehlen.

Terraza-de-dia-Calle-Alcazabilla

 

Sonnenuntergang auf den Dächern der Kathedrale

Ihr könnt den frühen Abend auf den Dächern der Kathedrale von Málaga beginnen, die man umgangssprachlich auch als die Manquita kennt. Ihr könnt über die Gewölbedecke laufen und dann die gesamte Stadt aus einer einzigartigen Perspektive sehen. Ihr müsst nur zwei Proben bestehen: keine Höhenangst haben und mehr als 200 Stufen erklimmen. Es gibt Nachtbesuche an den Wochenenden und unter der Woche könnt ihr bis 19:00 hier hoch kommen. Der Preis: 6 Euro für Tagesbesuche und 10 Euro die nächtlichen.

Ideen für das Abendessen

Alle, die nach Málaga kommen, landen irgendwann bei „El Pimpi“, ein Lokal mit Geschichte, an dem schon bekannte Persönlichkeiten, Sänger, Schauspieler, Filmemacher, Schriftsteller, Politiker, Journalisten und Sportler vorbeigekommen sind. Es ist einer dieser besonderen Orte, den schon Rafael Nadal, Antonio Banderas und Melanie Griffith, Antonio Gala, Alex de la Iglesia, Vitorrio und Lucchino, Pablo Alborán, Ana Belén, Ana Duato, Alaska, Aitana Sánchez Gijón oder José Sacristán besucht haben. Und alle haben ihre Unterschriften hinterlassen. Es gibt Dutzende von diesen und sie sind außerdem von einer Fotografie begleitet, die zeigt zu wem die jeweilige Unterschrift gehört. Wo? In der Straße: Granada 33.

Eine weitere gute Idee für das Abendessen ist der Parador de Gibralfaro. Von hier aus sieht man die gesamte Alcazaba, ihre Mauern und die gesamte Bucht. Auf dem gleichnamigen Berg kann man wunderbar zu zweit die wahre andalusische Küche genießen, mitten in einer der grünen Lungen der Stadt. Und wenn euch die Höhen nicht so zusagen, könnt ihr auch einfach auf ein paar Tapas in die bekannte Straße Larios gehen.

Drinks in der Stadt

Ihr könnt mit einem Bier im Sala Gold anfangen, wo jede Nacht unter einem anderem Motto steht. Es gibt jede Woche eine andere Party. Ein Designerlokal mitten im Herzen der Stadt. Adresse: Calle Luis de Velázquez 5.

Der Velvet Club ist ein Konzertsaal, der zu einem wichtigen Orte für Indiemusik in Málaga geworden ist. Seit 10 Jahren bietet dieses bekannte Lokal seinen Besuchern jede Nacht Livemusik. Solltet ihr mal gesehen haben. Wo? In der Juan Padilla 20.

Und auch in der Cocktailbar Baraboo solltet ihr einmal vorbei schauen. Ihre Spezialität ist der Gin Tonic. Man wird euch ein Glas mit Eis, Orangenschale, geraspelter Limettenschale, Orangenblüten und Lavendel mit einen spiralförmigen Löffel servieren, einer ihrer besten Tonics. Ich versichere euch dass im Baraboo die Drinks mit viel Liebe zubereitet werden. Wo? In der Sánchez Pastor Nummer 7.

Twitter: @DianaRPretel

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Comentarios

comments