GLOBAL SHORT RENTALS

Die sieben Posaunen, das Siebte Siegel der Apokalypse

Share on Facebook32Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Das Siebte Siegel ist das letzte der insgesamt Sieben Siegel der Apokalypse (das letzte Buch des Neuen Testaments). Jede einzelne verkündet schreckliche Prophezeiungen für die Erde. Die vier ersten Siegel entsprechen den vier Reitern der Apokalypse und beziehen sich somit auf falsche Propheten, Kriege, Hungersnot und den Tod. Das fünfte Siegel ist der Grosse Trübsal, der von Verfolgungen der christlichen Bevölkerung spricht. Das Sechste Siegel handelt von Naturkatastrophen und das Siebte Siegel letztendlich spricht von den sieben Posaunen, die sich auf sieben unterschiedliche Plagen beziehen.

 Die sieben Posaunen, das Siebte Siegel der Apokalypse

Auf dieser Weise wird das siebte Siegel in verschiedenen Etappen aufgeteilt, von denen jede einzelne einer Posaune entspricht. Jedes Mal wenn eine Posaune zu hören ist, überflutet eine Plage die Erde: die ersten vier Posaunenschläge verursachen starke Winde, die den ganzen Planeten verwüsten. Die fünfte und sechste Posaune bringen noch mehr Kriege mit sich (die offensichtlichen zwei vorherigen Phasen des uns noch bevorstehenden Dritten Weltkrieges). Die drei letzten Posaunen, d.h. also die fünfte, sechste und siebte, werden auch „Wehe“ genannt.

Somit werden also die sieben Posaunen verkündet: die Erste symbolisiert Hagel und Feuer vermischt mit Blut, und einem Drittel der verbrannten Bäume und all der grünen Pflanzen; die Zweite steht für einen brennenden Berg, der ins Meer fällt, ein Drittel des Meeres verwandelt sich in Blut, ein Drittel aller Meerestiere stirbt und ein Drittel aller Schiffe werden vernichtet; die Dritte handelt von einem großen brennenden Stern, der vom Himmel stürzt und ein Drittel der Flüsse und Quellen bitter macht und viele Menschen an vergiftetes Wasser sterben; die vierte Posaune verkündet, dass ein Drittel der Sonne, des Mondes und der Sterne sich verdunkeln und ein Drittel des Tages und der Nacht finster werden; die Fünfte besagt, dass schreckliche Kreaturen aus der Hölle empor kommen und die Menschen foltern, die sich nach dem Tode sehnen, aber nicht sterben; die sechste Posaune sagt ein Herr von 200 Millionen Reitern hervor, die ein Drittel der Weltbevölkerung töten wird. Hierbei handelt es sich um das zweite Mal, dass eine große Anzahl an Menschen sterben muss. Die erste große Anzahl wurde im vierten Siegel erwähnt, als ein Viertel der Bevölkerung starb; die siebte und somit letzte Posaune bezieht sich auf die endgültigen Geschehnisse dieser schrecklichen Zeit und schließt mit der Verehrung Gottes im Himmel ab.

Genau wie sich das Siebte Siegel in Sieben Posaunen aufteilt, beinhalt die siebte Posaune die sieben letzten Plagen und bezieht sich somit auf die dritte Wehe. Erst wenn alle Prophezeiungen erfüllt sind und die siebte Posaune erklingt, erfolgt die zweite Ankunft Christus und all die Reiche der Welt verwandeln sich in das Königsreich des Herren. Sobald das Gottesmystherium vollendet ist, gibt es keine weiteren Siegel oder Prophezeiungen.

Die Apokalypse gehört sicherlich zu den umfangreichsten Werken der Geschichte. Viele sind auch der Meinung, dass dieses Werk nicht dazu gedacht ist, verstanden zu werden. Jedoch handelt es sich um eines der meiststudierten und analysierten Bücher der Menschheit. Die meisten der Prophezeiungen sind schon mehr oder weniger geschehen, jedoch sagen Experten, dass uns die wahrhaftigen Prophezeiungen noch bevor stehen: unser Planet wurde schon von schrecklichen Krankheiten, Naturkatastrophen, Kriegen, Hungersnöten, Tod und Verwüstung zerstört und sehr wahrscheinlich steht uns noch sehr viel schlimmeres bevor, solange die Welt und die Menschheit sich so weiter verhält wie momentan. Nur die Zeit wird Zeuge sein, ob diese Sieben Siegel wirklich der Wahrheit entsprechen.

Aber zerbrechen Sie sich nicht Ihren Kopf und genießen Sie viel lieber jeden einzelnen Tag. Das Leben ist einfach viel zu kurz und wir haben nur einmal die Möglichkeit es zu leben. Wie wäre es mit einer Reise? Begeben Sie sich auf die Spuren der Geheimnisse der Apokalypse in Italien. Beginnen Sie am Besten mit der bezaubernden Stadt der Kanäle…mieten Sie sich die besten Appartmetns in Venedig und schreiten Sie mit einem Lächeln durch das Leben.

Share on Facebook32Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Comentarios

comments