Europäische Tauchparadiese

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Tauchen als Sport wird von Jahr zu Jahr beliebter und das mit gutem Grund: diese Aktivität lässt einen eine Welt entdecken, die viele natürliche und durch den Menschen kreierte Überraschungen bereit hält. Wir reden von der Welt unterhalb des Meeresspiegels.

Die Schönheit der Natur, historische Überreste und echte Unterwasser-Museen: alles dies und vieles mehr könnt ihr beim Tauchen entdecken. Wir haben euch schon von den weltweit besten Unterwasserwelten für Tauchliebhaber erzählt, heute aber möchten wir uns auf Europa konzentrieren.

barriera corallina _ Kyle Taylor

Flickr Kyle Taylor

Europa besitzt sehr viele unglaubliche Orte zum Tauchen. Hier unsere Favoriten, die sowohl für Tauchprofis als auch für Anfänger geeignet sind.

MALTA

Dieses Archipel im Mittelmeer und vor allem das sehr bekannte Blue Hole der Insel Gozo ist ein sehr beliebtes Reiseziel für Taucher. Ein etwas komplizierter Weg durch das Azure Window, eine natürliche Felsformation in Form eines Bogens, führt dorthin. Diese faszinierende natürliche Vertiefung ist 10 Meter breit und besitzt eine Tiefe von 26 Metern. Sie ist sehr beliebt vor allem bei erfahreneren Tauchern.

Eine weitere, für Taucher spannende Aktivität auf Malta ist die Möglichkeit, zwischen Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg zu schwimmen: Schiffe, U-Boote, Minensuchboote, Patrouillenboote… Zeugen der strategischen Wichtigkeit dieses Ortes während des Krieges.

Malta Blue Hole_ Flickr Darren Barefoot

Flickr Darren Barefoot

SPANIEN

In Spanien finden wir viele interessante Orte zum Tauchen.

Die Costa Brava ist das Küstengebiet Spaniens, das von Sa Palomera (Blanes) bis Portbou (an der Grenze zwischen Frankreich und Katalonien) reicht. Wenn wir diese Küste entlang fahren, können wir viele interessante Orte zum Tauchen entdecken. Unsere Favoriten sind ohne Zweifel die Nationalparks, geschützte Gebiete in denen man das Glück haben kann, viele verschiedene Tierarten zu beobachten. Wir sprechen im Speziellen von dem Parque Natural del Cabo de Creus (der erste Park in Katalonien, der Meer und Land beinhaltet) und außerdem von dem Parque Natural del Montgrí. Diese Naturschutzparadiese bieten viele Tauchplätze für alle Niveaus und sind wunderbare Reiseziele für Naturliebhaber.

Auch die Kanarischen Inseln sind ein idealer Ort zum Tauchen im Atlantik. Man entdeckt spektakuläre Unterwasserwelten und lernt unbekannte Tierwelten kennen.

Las Cruces de Malpique (La Palma): im 16. Jahrhundert gab es einen Piratenangriff bei dem 40 Franziskanermönche getötet wurden. Dieses Ereignis kennt man als die Matanza de los martires de Tazacorte und es war der Auslöser für das unglaubliche Szenario, das wir heute auf dem Meeresboden von Palma betrachten können. Als Hommage an die Toten finden sich dort 40 Kreuze in 20 Metern Tiefe.

Auf Lanzarote könnt ihr zwischen Wracks und Holzschiffen in sehr gutem Zustand tauchen. Das am tiefsten gesunkene Schiff befindet sich in 30 Metern Tiefe und wird von vielen Meerestieren bewohnt. Dieser Ort wird euch vorkommen wie aus einer Filmszene!

Wenn ihr das Tauchen in absolut natürlicher Umgebung bevorzugt und gerade erst damit begonnen habt, dann empfehle ich euch Teneriffa. Hier erwartet euch ein besonderes und erstaunliches Erlebnis: in Puertito de Armenime könnt ihr mit großen Schildkröten schwimmen. Diese riesigen Tiere können bis zu 30 Kilo schwer werden, sind an die Gegenwart des Menschen gewöhnt und verhalten sich absolut friedlich.

tortuga_flick Lisa

Flick Lisa

ITALIEN

Sizilien ist das perfekte Ziel für Taucher, die eine sehr vielseitige Erfahrung suchen. Man sollte eine Tour zu verschiedenen Inseln ausprobieren um die Naturwunder zu entdecken, die sich hier am Meeresboden finden lassen. Beispiele?

Bei den Pelagischen Inseln im Mittelmeer befindet sich Lampedusa. Auf dieser Insel, genauer gesagt am Capo Crecale, kann man unterhalb des Leuchtturms entlang eines sehr steilen Abhanges tauchen und findet eine große Vielfalt an Meeresfauna: Schwämme, Mönchsfische, Streifenbrassen und vieles mehr.

Estrómboli ist eine kleine Insel im Tyrrhenischen Meer, die zum Archipel der Inseln Eolias gehört und berühmt ist für ihren Vulkan. Beim Tauchen entlang der Wände des Vulkans könnt ihr die vielen Tierarten entdecken, welche die schwarzen Lavagestein bewohnen. Ein wirklich spezielles Schauspiel, das man nur schwer an anderen Orten der Welt findet.

Wenn ihr gerne durch die Geschichte reist, dann solltet ihr Cala Gadir in Pantelaria und dessen punische und römische Überreste entdecken.

Wir machen in Italien weiter und reisen nach Ligurien. Zwischen Camogli und Portofini, in der Bucht von San Fruttuoso, befindet sich der Cristo degli Abissi, eine Bronzestatue von Jesus von Nazareth, die seit dem Jahre 1954 in 15 Meter Tiefe steht.

 

Liguria-Cristo abissi_vgm8383

Flickr vgm8383

GRIECHENLAND

Ein weiteres Meer, eine neue Welt! Wir reisen bis zur Ägäis, um in den Gewässern rund um die Griechischen Inseln zu tauchen.

Santorini wird wegen seiner Küsten und den weißen Steinhäusern, in die man sich einfach verlieben muss, von vielen als eines der schönsten Archipels Europas angesehen. Aber es ist auch ein interessantes Tauchzentrums, vor allem aufgrund seines vulkanischen Ursprungs. Einer unserer Lieblingsorte ist Therasia, eine Insel die nach einem Vulkanausbruch um 1600 a.C. entstanden ist. Ein idealer Ort für Anfänger, die nicht zu tief tauchen oder auch einfach nur schnorcheln wollen. Für die Mutigeren empfehlen wir den Vulkan von Nea Kameni.

Am Archipel von Dodecaneso finden wir Kalymnos, auch als „das Paradies der Schwämme“ bekannt und tatsächlich wurde diese Insel über lange Zeit hinweg vor allem für Fischer von marinen Schwämmen bewohnt. Heute ist es ein wichtiger Ort zum Tauchen und hier befindet sich auch der Sitz der nationalen Tauchschule. Und wenn ihr euch gerne sportlich betätigt, dann könnt ihr auf dieser Insel auch klettern anstatt zu tauchen.

 

castañuelas_ Flickr Daniel Kwok

Flickr Daniel Kwok

Habt ihr Lust, eines dieser Naturwunder zu besuchen? Welche Orte würdet ihr zum Tauchen empfehlen?

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Comentarios

comments