Internationale literarische Routen

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

cervantes

Die Cervantes-Route

Die Route des Autor des Don Quijote sollte in dem Madrider Stadtviertel Las Letras beginnen. Dies ist der Entschluss, zu dem die Verantwortlichen der Nachforschung gekommen sind, denn die sterblichen Überreste von Miguel de Cervantes und seiner Frau ruhen hier in der Krypta des Convento de las Trinitarias. Jetzt, nach dem Fund, öffnet sich ein Weg für neue Studien im Zusammenhang mit den sterblichen Überresten seiner Großmutter. Dona Elvira de Cortinas, die höchstwahrscheinlich bei der Kirche San Juan Bautista de Arganda del Rey (Madrid) begraben liegt. Dank der Überreste könnte die mitochondriale DNA verglichen werden, die zwar nicht die direkte Identifikation, aber sehr wohl die der Abstammung erlaubt. Ziemlich sicher ist hingegen, dass Cervantes in den Convento de las Trinitarias hinein, aber nicht mehr hinausgekommen ist.

Die Entdeckung des Grabes dieses berühmten Schriftstellers und Botschafter des Spanischen auf der ganzen Welt, wird dem Madrider Literatenviertel Barrio de las Letras wohl tausende neue Besuchern aus aller Welt bescheren. Die Überreste des Autor des Quijote ruhen vorerst in einem Grabdenkmal, dass sich in den Gemäuern des Convento de las Trinitarias befindet.

Die Shakespeare-Route

Man kann nicht über das Leben Shakespeares sprechen, ohne nicht auch von Stratford-upon-Aven zu sprechen. Im Geburtsort dieses berühmten englischen Dramaturgen erinnert alles an ihn. Man kann das Haus besuchen, in dem er aufgewachsen ist und diesen Ort auch betreten. Seit 250 Jahren ist das Haus der Öffentlichkeit zugänglich und befindet sich noch im Originalzustand.

Die Farm von Mary Arden ist auch ein Teil der Shakespeare-Route, denn hier hat seine Mutter ihre Kindheit verbracht. Weitere Orte sind Hall´s Croft (wo seine Tochter Susanna wohnte) oder das Cottage von Anne Hathaway in der Wohngegend von Stratford (das Haus, in dem seine Frau ihre Kindheit und Jugend verbracht hat, bevor sie den berühmten Dramaturgen heiratete). Andere wichtige Orte des Leben von Shakespeare sind das Nash´s House und New Place. Das erste war im Besitz seiner Enkelin Elizabeth und im zweiten hat er die letzten Jahre vor seinem Tod im Jahre 1616 verbracht, demselben Jahr, in dem auch Miguel de Cervantes verstorben ist.

Und natürlich muss man auch die Kirche besichtigen, in der die sterblichen Überreste von William Shakespeare und seiner Frau ruhen; Die Holy Trinity Church. Diese letzte Ruhestätte der beiden ist ganz in der Nähe des Flusses Avon gelegen.

Die Millennium-Route

Verblendung, Verdammnis und Vergebung, sie alle spielen in Stockholm.

Der plötzliche Erfolg der Millennium-Trilogie begann mit dem Tod ihres Autors Stieg Larsson und es gibt viele Touristen, die in den Reiseführern die Orte suchen, wo seine Geschichten spielen. Orte, welche sich die Leser seiner Romane oft vorgestellt haben und die sie heute dank dieser Route mit eigenen Augen sehen können.

Es gibt Führungen, aber es ist gut sich einen guten Plan zu machen und selbst los zu gehen. Vergesst nicht, die Bücher mitzunehmen, damit alles noch realer wirken kann. Hier einige wichtige Adressen:

– Die 21-Zimmer Wohnung von Lisbeth Salander: sie befindet sich in der Fiskargatan Nummer 9, wenn man den Fußgängersteg des Gondolen Gebäudes überquert

– Das Haus von Mikael Blomkvist: Bellmansgatan 1, in Södermalm

– Das Gericht, wo Mikael verurteilt wird: Monteliusvägen

– Die Mellqvist Kaffebar, ein Schlüsselort der Beziehung: Hornsgatan Nummer 78

– Die Redaktion der Zeitschrift Millennium: Zwischen den Straßen Gotgatan und Hökens Gata

– Und das 7-Eleven, wo Lisbeth viele Stunden verbracht hat: Götgatan 25

Twitter: @DianaRPretel

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Comentarios

comments