ONLY BE AUS PORTO

Only-Be aus Porto

Oporto – eine Stadt mit speziellem Charme

Oporto ist die zweitwichtigste Stadt in Portugal – sie liegt im Norden des Landes und an der Mündung des Duero in den Atlantik. Sie trägt den gleichen Namen wie der Wein Oporto, der von hier kommt und „Hafen“ bedeutet. Das Zentrum der Stadt wurde wegen der Schönheit seiner Art Deco Architektur und dem hohen Alter der Gebäude von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, so dass es zu einem Ort wird, in dem die Uhr und die Geschichte still stehen. Die britische Luft und der Tonfall der Hafenstadt und schon bleibt wenig mehr zu wünschen übrig, um einen Aufenthalt in Oporto zu genießen. Man muss dazu sagen, dass in dieser Stadt quasi alles Geschichte ist und das abgerundet durch hervorragendes Essen, die guten Weine und die Freundlichkeit der Leute. Das Viertel Ribeira Das Viertel Riberia ist am Fluß Duero gelegen und an dem Platz mit gleichem Namen. In einer wunderschönen Zone mit den vielfarbigen Bauten, die das Wasser des Flusses kontrastieren. Hier kann man einen tollen Rundgang die steilen Straßen entlang machen und dabei wunderbare kleine Cafés mit Tischen an der frischen Luft entdecken. Der Torre de los Clérigos Der Torre de los Clérigos liegt im steilsten Teil der Stadt, im „Galgenhügel“ – dieser Name stammt  von den hier Bestatteten Verurteilten. Hier befindet sich der Turm, der 76 m hoch ist und 1763 errichtet wurde. Er gilt als einer der meist besuchtesten Orte der Stadt. Die Stadt der Brücken Die Stadt der Brücken. Oporto ist eine Stadt mit schönen Brücken unter ihnen auch die Eisenbogenkonstruktion  der Maria Pia, die 1877 von Gustav Eiffel gebaut wurde. Die Brücke Luis I. ist...