ONLY BE MALAGEÑO

Only-Be Malageño

Abendpläne in Málaga

Málaga, Ort der Maler, Schauspieler und Künstler. Ort von netten Menschen, großen kulinarischen Traditionen und vielen Festen. Wie viel kostet eine Nacht in Málaga? Hängt davon ab, was ihr ausgeben wollt. Es gibt Angebote für alle Geldbeutel. Deshalb werde ich euch in den folgenden Absätzen einige der Orte für Nachtleben mit Andalusischem Touch empfehlen.

Die Feria de Agosto in Málaga

Das Sommerfest in Málaga erinnert an den Tag, als die Kreuzzügler der katholischen Könige am 19 August 1487 in Málaga einmarschierten. Deshalb ist dieser Tag, der 19 August, für die Menschen in Málaga ein Feiertag. In diesem Jahr wird die Feria de Agosto vom 14 bis zum 22 August stattfinden. Wie jedes Jahr wird dieses Volksfest Menschen aus allen Teilen des Landes und internationale Touristen anziehen. Man erwartet mehr als eine halbe Millionen Besucher bei den Feiern in der Altstadt und auf dem Messegelände. Das Fest beginnt am Freitagabend mit einem Feuerwerk und dem traditionellen Pregón. Danach dauert das Fest in den Straßen von Málaga acht Tage lang an. Das Sommerfest wird viele lokale und nationale Künstler präsentieren, sowohl Sänger wie auch Toreros, Kunsthandwerker und Schausteller. An jedem Tag kann man an verschiedenen Orten der Stadt Live-Musik hören, es werden Stierkämpfe in der Stierkampfarena La Malagueta angeboten, Kunsthandwerker präsentieren ihre Produkte auf den Märkten, man kann Wein kosten und Tapas und es wird Ausstellungen in den verschiedenen Museen der Altstadt von Málaga geben. Abends geht das Fest auf dem Messegelände weiter, wo einen Attraktionen und Aufführungen in den Zelten erwarten. Wir zeigen euch eine Auswahl unserer schönsten Apartments in Málaga, damit ihr diese Feria wie ein echter Bewohner der Stadt erleben könnt: KIM- Desde 160€/noche Dieses Apartment befindet sich im Stadtzentrum und besticht durch seine elegante Einrichtung und die Terrasse, auf der ihr euch sonnen und das Jacuzzi genießen könnt. Perfekt zum entspannen und ihr werdet nicht weit von dem Ort weg sein, an dem die Feria de Málaga stattfindet. Cathedral Premium Holidays2Malaga- Desde 150€/noche Dieses Apartment bietet einen...

Das Beste des Málaga Film Festival

Kino mit spanischem Schwerpunkt kommt mit dem beliebten Málaga Film Festival vom 17 bis zum 26 April zum 18. Mal in die Hauptstadt an der Costa del Sol. Die andalusische Stadt ist der Gastgeber dieses Festivals, das neben der Präsentation von neuen Filmen auch große Namen des spanischen Kinos wie Isabel Coixet oder Paco León auszeichnen wird. Seid ihr bereit die neuesten Filme made in Spain zu entdecken? Packt eure Koffer, denn es geht nach Málaga. Klappe… Aktion Für den Hauptpreis, den Biznaga de Oro, sind bei dem diesjährigen Málaga Film Festival mehr als 14 Spielfilme offiziellen nominiert, die von renommierten FilmemacherInnen, aber auch jungen RegisseurInnen stammen. Eines dieser neuen Talente ist Jonás Trueba, Sohn und Neffe der bekannten Filmemacher Fernando und David Trueba, der in Málaga sein Werk Los exiliados románticos vorstellen wird, ein Road Movie über Freundschaft, das Ende der Jugend und die Notwendigkeit, sich lebendig zu fühlen. Ein weiterer junger, hier vertretener Regisseur ist der bekannte Schauspieler Daniel Guzmán mit seinem Film A cambio de nada, mit so großen Schauspielern wie Luis Tosar und Miguel Rellán. Dieses Familiendrama erzählt die Geschichte von Darío, einem Jugendlichen dessen Leben mit der Scheidung seiner Eltern auseinanderzufallen droht, der aber dank einiger außergewöhnlicher Menschen, die er auf seinem Weg trifft, seine Einsamkeit hinter sich lassen kann. Ein weiterer Höhepunkt des Festivals ist Sexo fácil, películas tristes, das neue Werk von Alejo Flah. Der Film mit den Schauspielern Ernesto Alterio, Quim Gutiérrez und Marta Etura in den Hauptrollen erzählt die Geschichte von Pablo, einem Drehbuchautor, der eine romantische Komödie schreiben soll und mit Beginn der Arbeit an diesem Skript in eine...

Die Sierra Nevada: der Luxus, direkt neben dem Meer Ski zu fahren

Weniger als eine Stunde vom Strand (Motril) entfernt bietet die Sierra Nevada die schönsten und ungewöhnlichsten weißen Landschaften Spaniens. Sie ist nicht nur die südlichste Ski-Gegend ganz Europas, sondern erstrahlt auch in einem so besonderen Sonnenlicht wie kaum ein anderer Ort. Die Tatsache, in Andalusien Ski zu fahren, ist schon für sich etwas Unglaubliches. Wenn Sie also bereits unruhig werden und sich am liebsten sofort die Ski anschnallen möchten, dann ist dies genau das Richtige für Sie. Außerdem haben Sie hier die Gelegenheit, den Tag nach der Talabfahrt am Strand ausklingen zu lassen. Wenn das Wetter mitspielt, genießen Sie sogar das Privileg, einen Skitag mit einem Bad im Meer zu beenden. Die Sierra Nevada gehört zu den Ski-Gegenden, die jede Art von Publikum anziehen. Einerseits zählt sie zu den beliebtesten Zielen der Ski-Profis, denn dort finden auch einige Weltcups statt, und zum anderen ist sie dank ihrer guten Erreichbarkeit das ideale Ziel für Familien.   Foto: Cayetano Was hat dieser Skiort zu bieten? Unter anderem eine große Vielzahl an Pisten, Sesselliften und Skiliften. 16 grüne Pisten, 40 blaue, 50 rote, 9 schwarze sowie einen Rundweg. Was die Lifte anbelangt, finden Sie dort 2 Gondeln, 17 Sessellifte, 1 Skilift und 2 Transportbänder. Daher der Vorteil der guten Zugänglichkeit. Groß und Klein können hier nicht nur Ski und Snowboard fahren, sondern auch eine Spazierfahrt in einem von Huskys gezogenen Schlitten unternehmen, Sprünge und neue Techniken im Snowpark üben, oder den Park Fuente del Mirlo Blanco besuchen, eine unendliche Vielzahl an Unterhaltungsmöglichkeiten. Dort können Sie nicht nur Bogenschießen oder Fahrrad-Ski betreiben, sondern auch Mini Ski, Stuhl Ski oder Minisnowboard. Daneben gibt es auch...

Der botanische Garten La Concepción in Málaga

Die spannendsten Ausflugsziele in Málaga sind die Strände, die Feria de Verano, das freundliche und lebendige Ambiente, die hervorragende Gastronomie und das gute Klima, welches hier das ganze Jahr über herrscht. Auch die kulturellen und künstlerischen Aktivitäten sind interessant, aber der Botanischen Garten La Concepción sollte eine spezielle Erwähnung finden; ein großer Unbekannter von Málaga, der einen Besuch wert ist. Foto: rosergoula Erhöht und ein bisschen versteckt in den Bergen gelegen, allerdings nur fünf Kilometer von Málagas Stadtzentrum entfernt, entdecken wir eine Landschaft die zum botanischen Erbe der Stadt Málaga gehört. Er ist einer der schönsten tropischen und subtropischen Gärten Spaniens und auch einer der wichtigsten in ganz Europa. Als ich den Garten zum ersten Mal besuchte war ich von seiner Schönheit fasziniert und konnte mir die Existenz eines schon 150 Jahre alten wunderschönen Botanischen Gartens in einer Küstenstadt nicht erklären. Er wurde 1855 von den Markgrafen des Casa Loring errichtet. Im Jahre 1943 bekam er den Namen Jardin Histórico – Artístico, und ist mittlerweile zum kunsthistorisch bedeutenden Garten (Bien de Interes Cultural ,BIC) ernannt worden. Die Stadt Málaga hat ihn 1990 erworben und hergerichtet, um ihn im Jahre 1994 dem Publikum zugänglich zu machen. Und ein Jahr später gründete sich die Assoziation der Freunde des Jardin Botanico – Historico La Concepción, um gemeinsam mit dem Patronato Botánico Municipal von Málaga die botanische Vielfalt in Málaga und der Provinz zu schützen. Neben ein wenig Geschichte besitzt die hübsche Finca La Concepción eine große Pflanzensammlung unter freiem Himmel, dessen Arten aus Afrika, Amerika, Asien, Europa und Ozeanien stammen. Dieses Schmuckstück Málagas fasziniert mich, denn es gibt einem das Gefühl, sich mitten...

Reiserouten in Malaga

Die Sonne von Spanien Spanien ist ein Land, das viele Reiserouten anbietet, die wirklich eine beeindruckende Qualität aufweisen. Denn nicht umsonst heißt es, dass man die Sonne Spaniens nicht in ganz Europa so vorfindet. Daher ist es nicht überraschend, dass Reisende aus der ganzen Welt in die spanischen Städte reisen, um dort unter dem strahlend blauen Himmel die Wärme, das Licht und das Leben zu genießen. Während der Wintermonate bleibt die Sonne erhalten und die Kälte dringt nicht weit durch das Land, so dass die Anwesenheit der Sonne die Atmosphäre mit guter Stimmung bestückt. Der Frühling ist jedoch sicherlich eines der besten Jahreszeiten in Spanien, besonders in einer Stadt, wie Málaga. Die Hauptstadt von Andalusien bietet Ihnen verschiedene Rundreisen an, um all die unterschiedlichen Möglichkeiten kennen zu lernen. Sie befindet sich auf der Westseite des Mittelmeers, südlich der Halbinsel und nur ein paar hundert Meilen von der Meerenge von Gibraltar entfernt. Das wunderschöne Málaga bietet  fabelhafte Berge und zwei Flüsse an, wodurch es uns eine vielfältige Erfahrung bereitet, wenn wir diese Stadt besuchen. Die Geschichte Málagas geht bis in das 8. Jahrhundert v. Chr. zurück, schließlich ist es eine der ältesten Städte von Europa.   Botanische Route Málaga bietet uns verschiedene Themenbezogene Strecken an, die Sie kennenlernen können. Dazu gehört ebenso der  botanische Rundgang, der Sie durch die wichtigsten Gärten der Stadt führt, darunter Orte, wie der Villalcazar-Palast, der Aduana, das Casita del Jardinero, das Rathaus und das Universitäts-Gebäude von Málaga. Der Rundgang durch den Park Málagas wird Sie begeistern, denn dort erwarten uns wichtige Konstruktionen, sowie  die Pedro Luis Alonso Gärten. Natürlich werden Sie noch weitere Gärten, Grünflächen,...

Fiesta Mayor de Verdiales, Málaga

Am 30. Dezember, dem Tag von San Andrés (hl. Andreas), beginnt in der Gegend von Málaga die “sementera” oder Saatzeit. Ein Grund, warum dieser Tag auf symbolischer Ebene traditionell mit der fruchtbaren Kraft der Erde wie auch mit dem weiblichen Archetypus, der mit Mutter Natur gleichgesetzt wird, in Verbindung gebracht wird. Auf bedeutsame Weise beginnen zu diesem Datum mit den Zusammenkünften aller Pandas (Musikgruppen) der verschiedenen Verdiales-Verbände, den Repräsentanten der Stadt Málaga und anderen Personen, die auf die eine oder andere Weise mit dem Ereignis in Verbindung stehen, auch die Vorbereitungen für die Fiesta Mayor de Verdiales, die jedes Jahr am 28. Dezember gefeiert wird. Auβerdem werden die verschiedenen Daten im Verdiales-Jahreskalender festgelegt. Ein gewaltiges kulturelles Phämonen mit tiefen anthropologischen Wurzeln und unterschiedlichen kulturellen und künstlerischen Ausdrucksformen, die von der Musik bis zur Gastronomie reichen. Wir schon erwähnt, dreht sich alles bei diesem faszinierenden und sehr speziellen Kalender von Festtagen um das zentrale Datum des 28. Dezember, dem groβen Tag oder der Fiesta Mayor de los Verdiales, der gewöhnlich in der Vesta de San Cayetano del Puerto de la Torre gefeiert wird. Hier werden von mittags an alle Pandas (Gruppen von Flamencosängern, -musikern und tänzern) versammelt, die sich jeweils zu zweit und alle in unterschiedliche folkloristische Kostüme gekleidet, in auβergewöhnlichen musikalischen Wettkämpfen mit dem Namen “piques” gegenüber treten. Aus diesen gehen jene siegreich hervor, die es schaffen den Gegenüber aus dem Rhythmus zu bringen. Der Tag ist lang und feierlich und die Zuschauer, die zu diesem besonderen Turnier kommen, erhalten als extra Belohnung auβerdem die Möglichkeit, eine groβe Auswahl an exquisiten Gerichten und lokalen Weinen zu kosten, die den...