Apps und Bücher

App des Monats: Sighter

Vielleicht seid ihr ja derselben Meinung wie ich; immer wenn ich auf Reisen bin gefällt es mir am meisten, Orte zu entdecken, die mich angenehm überraschen und die in keinem Reiseführer stehen. Manchmal können diese Orte Tipps von Freunden sein, die schon einmal dort gewesen sind oder von Ortskundigen, die ich in der Stadt antreffe. Es ist auf jeden Fall immer eine angenehme Überraschung nicht von Touristen umgeben zu sein, die wie verrückt Fotos machen. Ich bin ein großer Fan von Street Art und konnte an verschiedensten Orten der Welt schon wahre Kunstwerke an Mauern und Wänden finden. Nach genau so etwas bin ich – wie sicherlich viele andere auch – an meinem Reiseziel immer auf der Suche. Von Banksy bis zu weniger bekannten Namen; nicht alle Kunst findet sich in den Museen der Städte. Was ist es? Wenn wir bisher einer Meinung sind, dann wird euch der App des Monats begeistern. Sighter ist eine App mit Fotos, die von den Benutzern gemacht worden sind, damit andere Leute sie entdecken können. Außerdem besitzt jedes Foto eine Ortsangabe, denn die App verrät euch, wo ihr die fotografierten Werke finden könnt und zeigt dir Bilder von denjenigen, die sich in deiner Nähe befinden. Es gibt sogar die Meter- und Kilometer-Angabe dazu. Wenn du dich in direkter Nähe befindest, dann wird das Ganze zu einem Spiel von „warm und kalt“ und ein Richtungspfeil bringt dich zur exakten Position. Wenn dich Fotos und die Underground-Kultur von Städten interessieren, dann wird dir dies hier gefallen. Fotos de Sighter Meine Meinung: Sighter ist die ideale App für Leute, die versteckten Seiten von Städten entdecken wollen....

Die App des Monats: Slango

Sag mir ob dir dies bekannt vorkommt: Du hast stolz deinen (bitte hier irgendeine Sprache einsetzen)-Kurs beendet und bist dann an einen Ort gereist, an dem du dein neu gewonnenes Wissen präsentieren wolltest. Aber nach dem Ausprobieren der neuen Fähigkeiten mit einem Muttersprachler merkst du dass alles, was du in dem Kurs gelernt hast, etwas veraltet war und Menschen im wirklichen Leben überhaupt nicht so sprechen. Was also tun? Mach dir keine Sorgen: Es gibt eine App dafür. Wenn jemand denkt, ich würde diesen Satz ironisch auf den technischen Fortschritt unserer Tage beziehen; nein, es ist mir tatsächlich ernst. Es gibt wirklich eine App, die dir hilft mit den Leuten vor Ort in Kontakt zu kommen und in den Worten des Erfinders den „Reisenden hilft, nicht so sehr wie ein dummer Tourist, sondern eher wie eine weitgereiste Legende zu wirken“. Unsere App des Monats ist Slango, eine App die Sprachen in eine Reihe von wirklich sinnvollen Kategorien unterteilt, von „den Grundlagen“, „essen“ und „schlafen“ bis hin zu „abschleppen“, „schmutzige Wörter“ und „im Bett“. Diese Review ist von unserem Produktmanager Giampaolo. Meine Meinung: diese App ist eine große Entdeckung für mich. Wo war sie mein ganzes Leben lang? Ok, ich will nicht weiter dramatisch sein, aber die Wahrheit ist, dass es wirklich Zeit wurde für eine Sprach-App, die einem sinnvolle Ausdrücke beibringt. Viele von uns benutzen gelernte Sprachen zum ersten Mal wenn wir auf Reisen sind und die Leute, die wir auf der Straße treffen, neigen normalerweise nicht dazu uns die Konjugationen eines Verbes abzufragen. Wenn ich ganz ehrlich sein soll muss ich zugeben, dass die ersten Sätze die ich...

Wie ein Apartment helfen beim City-Trip zu sparen

Wir alle würden gerne mehr reisen und einer unserer raisons d’etre ist es unseren Kunden dies yu ermöglichen, in dem wir das beste aus ihren Reisen für sie rausholen. Es gibt so viele tolle Online-Tools, die dabei helfen die günstigsten Flüge in die großen europäischen Metropolen zu finden, aber wie weit kommt man mit einem kleinen Budget, wenn man angekommen ist? Und wieviel spart man wirklich, wenn man ein Apartment mietet? Wie unterschiedlich sind die Preise von Stadt zu Stadt? Photo: Jeff Belmonte Um diese Fragen zu beantworten, haben wir gefühlt den gesamten August damit verbracht dieser Sache näher auf den Grund zu gehen und haben die Kosten für 16 grundlegende Zutaten für ein Wochenende in Städten in ganz Europa verglichen – Essen im Restaurant, Fahrkarten, ein Bier in der Bar, etc. Wir haben die Kosten von Self-catering und Essen im Restaurant verglichen – wohlwissend, dass es eine essentielle Erfahrung ist in die örtlichen Bars und Restaurants zu gehen, gehen wir davon aus für die Hälfte der Mahlzeiten ins Restaurant zu gehen. Wir haben festgestellt, dass man im Vergleich über den Zeitraum von zwei Tagen durchschnittlich bis zu 92€ sparen kann – werft einen Blick auf die Infografik, die wir erstellt haben, um euch ein Bild zu machen. Wie man so schön sagt sind die besten Dinge im Leben kostenlos – und das gilt auch für Dinge in London, Paris oder Stockholm, darum haben die Preise, die wir gefunden haben recht wenig mit dem emotionalen Wert oder der Erfahrung und den Erinnerungen zu tun, die man machen kann. Und es gibt ja auch andere Wege Geld zu sparen – kostenloses Wi-Fi...

Die App des Monats: Postagram

Es scheint schon eine Ewigkeit her, als Leute noch Briefe und Postkarten aus dem Urlaub geschickt haben. Dank des Fortschritts der über Distanz funktionierenden technologischen Nachrichten- oder Kommunikationssysteme und vor allem wegen der Smartphones ist heute alles viel einfacher geworden. Die Entwicklung der letzten Jahre hat zu einem drastischen Rückgang der wirklichen Briefe geführt. Für das Aufnehmen von Reiseerinnerungen ist die Kamera ein unverzichtbarer Begleiter. Heute drucken allerdings immer weniger Leute ihre Bilder tatsächlich aus und so bleiben diese auf unseren Computern oder Telefonen „digital eingesperrt“. Weil der August der Inbegriff der Ferienzeit ist, glauben wir es ist Zeit die Postkarten zurück zu holen! In diesem Monat wählen wir Postagram als App des Monats, eine Applikation die es dir erlaubt deine Bilder von deinem Telefon, Computer und sozialem Netzwerk-Account als echte Postkarte zu senden. Diese Besprechung ist von Laura, Digital Marketing Analystin Foto: Postagram Meine Ansicht: meine Schwester lebt mit ihrer Familie in Frankreich und ich lebe, wie auch unsere Eltern, in Spanien. Mein Neffe ist gerade zwei Jahre alt geworden und seitdem er auf der Welt ist, werden fast täglich Bilder von ihm über Email und Handy an alle Familienmitglieder gesendet. Momentan ist meine Schwester mit ihrer Familie hier auf Besuch. Die Eltern ihres Mannes leben in Kanada und sehen meinen Neffen nicht so oft und meine Schwester war diejenige, welche mir diese App gezeigt hat. Sie benutzt sie um persönliche Postkarten zu den Großeltern nach Kanada zu senden. Eine sehr coole Art und Weise nicht nur zum Senden von Postkarten, sondern auch zum Verschicken von Bildern. Am Wochenende haben wir einige wirklich gute Bilder von der ganzen Familie...

App des Monats: City Maps 2Go

Bei Only-apartments bemühen wir uns reisen besser zu machen. Egal ob man mit der Familie, dem Partner oder Freunden verreist, kann man davon ausgegangen werden, dass das Smartphone ein unentbehrlicher Reisebegleiter geworden ist. Deswegen haben wir entschlossen jeden Monat eine neue App zu empfehlen, damit ihr das beste aus euren Reisen rausholen könnt. Die App diesen Monats ist City Maps 2Go – eine App für iOS und Android, mit der man Karten auf ein Smartphone oder Tablet runterladen kann, die dann jeder Zeit auch ohne Internetverbindung abgerufen werden können. Diese Empfehlung ist von unserer Redakteurin Maike. Meine Sicht: Ich muss vorab sagen, dass ich die App noch nicht selbst für eine Reise verwenden konnte, ABER bisher war sie sehr nützlich, um Tipps mit meinen Besuchern hier in Barcelona zu teilen. Warum? Die Karten sind auch ohne Internetverbindung zugänglich und es gibt jede Menge nützliche Informationen, die in Kategorien wie Essen, Shopping, Nachtleben, Architektur etc. geordnet sind. Was ich jedoch am nützlichsten finde ist, dass man seine eigenen Pins auf der Karte hinzufügen kann, zu denen man Bewertungen hinzufügen kann, die man dann später mit anderen Usern teilen kann. Besonders im Sommer besuchen mich Freunde und Familie und leider kann ich nicht immer so viel Zeit mit ihnen verbringen wie ich eigentlich möchte. Während sie hier ihre Ferien genießen, bin ich in der Regel arbeiten und sie sind ohne mich unterwegs die Stadt erkunden. Für mich ist eine der tollsten Eigenschaften am Leben hier ist, dass man „Insider Informationen“ hat, die über das Touristische hinaussehen, meine Lieblingsrestaurants oder Orte, die nicht in jedem Reiseführer zu finden sind. Mit City Maps...

App des Monats: Everplaces

Bei Only-apartments ist es uns wichtig, das Reisen besser zu machen – einfacher, ergiebiger, mehr für dein Geld und Spaß – und mit der Unzahl an Apps, die es mittlerweile gibt, kann unser Handy uns dabei behilflich sein. Also werden wir von nun an jeden Monat auf unserem Blog eine neue App reviewen, von der wir glauben, dass sie euch dabei helfen wird, mehr aus eurem Urlaub rauszuholen. Lasst uns wissen, was ihr davon haltet! Unsere erste App des Monats ist Everplaces – eine App für iPhone und Android, die einem dabei hilft seine Lieblingsorte zu speichern und zu teilen, dieses Mal von unserem Comms manager Rosie reviewed. Meine Sicht: Ich glaube, ich könnte süchtig nach Everplaces werden. Kurz gesagt, kann jeder mit einem Smartphone tolle lokale Tipps einsehen, ihre eigenen teilen, und das bei einem wunderschönen Interface. Everplace hat 11 Kategorien für „Orte“, worunter sich auch Architektur, Design und Kultur befinden. Ich habe meine meiste Zeit dabei verbracht nach Essen und Trinken zu suchen, wofür diese App eine Goldmine ist, die gerne essen gehen, aber kein Michelin-Sterne-Budget haben. Ich bin auch süchtig danach, meine Erfahrungen mit Restaurants zu teilen – als Britin in Barcelona. Weil ich mir dessen bewusst bin, wie oft man einfach viel Geld für schlechtes Essen bezahlt. Und deswegen maile ich immer super lange Listen von Restaurants für meine Freunde, damit sie nicht in dieselbe Falle tappen. (Das Problem in Barcelona ist, dass meistens die guten Bars und Restaurants von außen her nicht danach aussehen – leider gilt dies auch für die schlechten!) Also war es für mich toll, diese Tipps einfacher und schneller speichern...