Reisetipps

Weltspiele der indigenen Völker- Brasilien 2015

Die Olympischen Spiele finden 2016 in Rio de Janeiro statt, doch Brasilien organisiert 2015 einen weiteren und weitaus kleineren Event, der wahrscheinlich aber weitaus interessanter sein wird. Das Land der Passion präsentiert zum ersten Mal in der Geschichte die Weltspiele der indigenen Völker – in Porto Nacional, Brasilien. 23 Oktober 2015; ein Drei-Tages-Event Nach dem Erfolg der FIFA-Fußballweltmeisterschaft 2014 war klar, dass Brasilien in diesem Moment eine wichtige Position als einer der bevorzugten Gastgeberländer von sportlichen Veranstaltungen einnimmt. Mit der Einführung der ersten Weltspiele dieser Art erweitert Brasilien nun die Grenzen der sportlichen Events. Und von hier aus senden wir ihnen unsere volle Unterstützung! Denn wir alle gucken doch gerne ein wenig Sport und vor allem, wenn wir dabei Zeugen einer legendären Veranstaltung werden können. Die Veranstaltung wird – nachdem sie 1991 ins Leben gerufen wurde – in Brasilien schon seit 10 Jahren ausgetragen, aber 2015 erhält der Event einen neuen Aspekt, denn es ist das erste Jahr in dem auch internationale Sportler eingeladen werden. An der multidisziplinären Veranstaltung werden 2000 indigene Sportler aus 30 verschiedenen Ländern teilnehmen. Die indigenen Gemeinschaften aus allen Teilen des Landes und der ganzen Welt reisen in das schöne Palma, um hier für die drei Tage der Veranstaltung zusammenzukommen. Auch wenn die Mehrheit der Teilnehmer von dem amerikanischen Kontinent stammt, wird es auch Teilnehmer aus Australien, Japan, Norwegen, Afrika, Russland, China und den Philippinen geben. Allein in Brasilien gibt es mehr als 24 verschiedene indigene Ethnien. Eine Vielzahl an sportlichen Events wird das Talent der Teilnehmer unter Beweis stellen. Es gibt Wettbewerbe in sehr westlichem Stil bis hin zu indigenen Spielen, unter denen sich...