It´s All True 2013. Das Dokumentarfilmfestival in Rio de Janeiro

It´s All True 2013. Das Dokumentarfilmfestival in Rio de Janeiro

Wenn man über die großen Kinofestivals redet, die auf der internationalen Tagesordnung stehen, denkt man immer an Cannes, San Sebastian, Berlin etc. und zweifelsohne denkt man an den fiktionalen Film. Hier stellen wir ihnen nun eines der Dokumentarfilmfestivals vor: „It’s all true“ – das Internationale Dokumentarfilmfestival, das in Rio de Janeiro stattfindet und das zu dem wichtigsten in ganz Lateinamerika gehört. Dies ist bereits das 16. Mal, denn es gibt dieses Festival bereits seit 1996. Amir Labaki, Kritiker des brasilianischen Kinos zeichnet verantwortlich für dieses spezielle Event in der Stadt Rio, das heute einen großen Erfolg hat und einige 100 nationale und internationale Arbeiten zeigt, die um die Preise ringen. Das Festival wartet auch mit verschiedenen Aktivitäten auf, die mit dem Dokumentarfilm in Verbindung stehen. Das schöne an dem Dokumentarfilm ist, dass künstlerisches Kino gemacht wird, ohne dass man sich dabei etwas ausdenken muss. Das gleich kann man auch über die Fotografie sagen. Normalerweise ruft die Art auf die man die Realität einfängt schon bestimmte Empfindungen hervor. Heute sind auch Dokumentarfilme künstlerische Produktionen, die zu einem potenten Erbe geworden sind mit dem man viele brennende Themen ansprechen kann, die die Menschheit betreffen. Ein Dokumentarfilm informiert nicht einfach nur, sondern er erlaubt uns in der ersten Person Empfindungen mitzuerleben und uns mehr als bloße Daten zu vermitteln. Auf der offiziellen Webseite des Festivals können sie alles Organisatorische sowie das Programm mit den Filmen finden. Und wie das so ist, bei diesen kulturellen Großevents, zieht das Dokumentarfilmfestival viele Leute aus aller Welt an und führt dazu, das zu diesen speziellen Tagen noch mal mehr Leute nach Rio reisen. Die Besucher genießen...
Das Schönste an Amsterdam

Das Schönste an Amsterdam

Auf der Suche nach Spaß setzen viele Reisende auf Amsterdam, eine der wohl liberalsten Städte der Europäischen Union. Wie jeder weiß, ist in Amsterdam sowohl die Prostitution als auch der Konsum von Marihuana absolut legal. Deshalb zieht es viele Touristen und Reisende auf der Suche nach Action, Party und neuen Erfahrungen in die holländische Hauptstadt. Wenn Sie schon einmal in Amsterdam waren, kennen Sie natürlich die Orte, von denen Sie sich lieber fernhalten sollten, wie beispielsweise jene touristischen Cafés an den viel besuchten Plätzen, die stets von jenen Touristen aufgesucht werden, die den Trubel genießen. Wenn Sie Amsterdam wirklich kennen lernen möchten, sollten Sie die allseits bekannten „Coffee Shops“ sowie die englischen Pubs meiden und stattdessen den Blick etwas weiter schweifen lassen. Besuchen Sie beispielsweise einige der Terrassen entlang der vielen Kanäle sowie die Bars, in denen leckere Cocktails serviert werden. Die Speisen in diesen alternativen Lokalen sind preiswert und werden Sie begeistern. Figuraten Bar Dieses bezaubernde Café im westlichen Teil der Stadt ist überaus beliebt. Es befindet sich in einem freundlichen Viertel nahe des Zentrums und des bekannten Vondelparks. Während der Woche treffen Sie in dieser für Amsterdam typischen Bar auf Einheimische, Studenten und auch die eine oder andere Berühmtheit. An den Sonntagabenden serviert man Ihnen köstliche Toastsandwiches und fast täglich werden die Gäste der Figuraten Bar mit Live Musik unterhalten. Hiding in Plain Sight Nur wenige Kanäle vom Roten Viertel Amsterdams entfernt finden Sie den perfekten Ort, um sich ein paar köstliche Cocktails zu genehmigen. Das Hiding in Plain Sight ist eine kleine Bar, die von den durchschnittlichen Spaziergängern nur selten entdeckt wird. Das Ambiente dieses einzigartigen...

Nehmen Sie jeden Kommentar unter Berücksichtigung: Sie sind ein wesentlicher Entscheidungsfaktor!

Sicherlich ist der Preis eines der wichtigsten Kriterien bei der Entscheidung, welche Wohnung zu buchen. Aber der Aufstieg des Social Networking und Beteiligung der Nutzer über das Internet bedeutet, dass Kommentare von anderen Usern zunehmen die Entscheidung der Kunden beeinflussen. Wenn ein only-apartments Kunde eine Wohnung nach seinem Aufenthalt verlässt, bitten wir ihn uns über eine automatische Email eine Bewertung seines Aufenthaltes abzugeben. Dem Kunden steht frei ob er den Fragebogen ausfüllen möchte oder nicht und alle Kommentare, die wir erhalten sind wahrheitsgetreu und von unserer Abteilung für Qualitätsgarantie zur Kenntnis genommen. Wir empfehlen Ihnen, dass Sie als Eigentümer die Mieter daran erinnern den Fragebogen bei Abreise auszufillen: Je mehr Kommentare Ihr Apartment erhält, desto mehr Vertrauen werden User in Ihr Apartment haben, wenn der Moment kommt ein Apartment auszuwählen. Wir fanden ein direkt proportionales Verhältnis zwischen der Anzahl der Bewertungen und der Anzahl von Buchungen. Ermutigen Sie Ihre Mieter dazu Ihnen Kommentare zu hinterlassen! Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte Only-apartments über property@only-apartments.com und wir werden Ihnen helfen, wo wir können. Weitere Tipps: –  Gehen Sie Ihre Bilder nochmal durch –  Kontrollieren Sie Ihre Preise –  Berücksichtigen Sie jeden...
Wunder von Porto

Wunder von Porto

Saudade Porto ist die zweitgrößte Stadt in Portugal. Wie auch Lissabon besitzt sie diesen Flair des Traditionellen und Historischen und die Sehenswürdigkeiten und Schönheit vieler Ecken und moderner Räume der Stadt machen einen Besuch in Porto zu einem unvergesslichen Vergnügen. Porto ist allerdings auch berühmt dafür, eine etwas geräuschvolle und während der Urlaubssaisons manchmal auch überfüllte Stadt zu sein. Porto zeigt uns den charakteristischen Charme eines Landes wie Portugal; angenehme Wärme, traditionelle Architektur, leckeres Essen und romantische Straßen und Wege, die mit purer „Saudade“ aufgeladen sind. Wenn du den Begriff „Saudade“ nicht kennst; er bezieht sich auf eine Art Nostalgie oder Melancholie, eine tiefe und sensible Empfindung, die durch die Abwesenheit von etwas Geliebten ausgelöst wird. Es gibt keine buchstäbliche deutsche Übersetzung dieses wunderschönen Wortes. Vielleicht ist es der Melancholie noch am ähnlichsten, wenn es auch nicht genau dasselbe beschreibt. Man sagt dass der Schriftsteller Manuel de Melo diesen Begriff beschrieben hat als „ein Wohl das man erleidet und gleichzeitig ein Unglück das man genießt“. Du sollte deshalb nicht verleitet sein zu denken, dass Porto, Lissabon oder Portugal generell Orte zum traurig und verloren sein sind, denn genau das Gegenteil ist der Fall. Diese „Saudade“ bezieht sich mehr auf ein tiefes Gefühl zum Verstehen und Entdecken der Welt, auf den Genuss und die Schönheit die sich dir besonders präsentieren, wenn du das schöne Porto kennenlernst. Wie du weißt, befindet sich Porto ganz in der Nähe des bekannten Flusses Duoro. Wenn du einen Spaziergang machen willst, kannst du zur riesigen Luís I. Brücke gehen und dort die mystische Romantik dieser Stadt entdecken. Um die Brücke zu überqueren brauchst du einige...