Bevorzugst du das Meer oder die Berge?

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Jetzt, wo der Sommer vor der Tür steht, haben viele von euch schon Pläne für den Urlaub. Wenn man genau hinschaut dann gibt es Leute, die sich eher für den Urlaub auf dem Land oder in den Bergen, wie z.B. die Pyrenäen oder die Schweiz, entscheiden; und andere, die es bevorzugen sich am Strand zu entspannen und die deshalb die Balearen, Griechenland oder die italienische Küste wählen würden. Manchmal gibt es auch Paare, bei denen jeder etwas anderes bevorzugt und man sich deshalb auf einen Kompromiss einigt. Aber wir alle haben unsere Vorlieben, je nach Persönlichkeit, und deshalb sprechen wir hier über bestimmte Besonderheiten, welche diese beiden gegensätzlichen Seiten auszeichnen.

Die Meer-Menschen, wie ein Fisch im Wasser

de playa

Wenn du ein Meer-Mensch bist, dann bist du sicher auch ein Strandgänger. Leute, die auf Inseln fahren, um sich von der Arbeit zu erholen, sind auch Fans von Hitze und allem, was dazu gehört: Sonnenbaden, eine Siesta nach dem Essen und abends auf ein paar Drinks zu gehen, ohne eine Jacke mitnehmen zu müssen. Außerdem sind die Strandliebhaber am Tag bequemer und aktiver bei Nacht… Sie mögen Partys und haben Freunde überall: am Strand, in den Clubs, in den Städten, die Freunde von Freunden, die Freunde der Freundin oder des Freundes… sie sind also sehr sozial.

Den Meer-Menschen gefällt auch die leichte Küche; Reis, Salate, Fisch… denn diese Gerichte passen besser zu der Hitze und sind außerdem gut, um eine schlanke Linie zu bewahren und glänzend auszusehen. Eine weitere Eigenheit findet sich in ihrem Lebensstil, der normalerweise beständig und risikofrei ist. Viele besitzen feste Arbeitsstellen und fahren vielleicht einmal im Jahr so richtig in den Urlaub.

Die Berg-Menschen. Natur pur

de montaña

Im Gegensatz dazu zieht es die Berg-Menschen zur Erholung an frischere Orte. Anstatt den Partys suchen sie die absolute Entspannung, das Gefühl der Freiheit und der Ruhe, das man in der Natur erleben kann. Außerdem sind sie oft sehr sportlich, sind Radfahrer, Kletterer, Läufer oder im Winter Skifahrer (denn letztendlich entspannt Sport ja auch).

Die Berg-Menschen sind außerdem Tagmenschen. Am Abend bevorzugen sie es, zu Hause zu bleiben und einen Film zu gucken, am besten neben dem Kamin. Sie haben ein paar wirklich gute Freunde und verbringen viele Stunden ihrer Freizeit mit der Familie. Sie sind dennoch sehr kommunikativ und ihr Lebensstil ist abenteuerlicher als jener der Strandmenschen. Deshalb treffen sie auf ihrem Weg auch immer wieder neue Menschen, mit denen sie ihre Zeit verbringen.

Letztendlich entscheiden sie sich oft für eine herzhafte Mahlzeit: Fleisch, Suppen… und natürlich ertragen sie das Baden in Salzwasser kaum, sie bevorzugen den Pool, Flüsse oder den Seen.

Natürlich kann man innerhalb einer Familie verschiedene Persönlichkeiten finden und sicherlich habt auch ihr Freunde, die mehr in das eine oder das andere Profil passen. Und du selbst? Bist du ein Meer- oder ein Berg-Mensch?

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Comentarios

comments