GLOBAL SHORT RENTALS

Pläne für eine Nacht der Toten: London vs. Barcelona

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Auch wenn Halloween traditionell eine Feier mit angelsächsischen Wurzeln ist, wird diese Nacht der Hexen doch jedes Mal in mehr und mehr Städten zelebriert. Deshalb finden wir mittlerweile sowohl in London als auch in Barcelona, um nur zwei Beispiele zu nennen, viele Aktivitäten rund um Halloween.

halloween-london-vs-barcelona

Wenn du in den nächsten Tagen eine dieser beiden Städte besuchst und zu denen gehörst, die denken dass Halloween nur ein Fest für Kinder ist, dann solltest du einmal einen Blick auf diese Tipps werfen. So kann man das unheimlichste Fest des Jahres feiern, ohne auf das klassische “trick-or-treating” zurückgreifen zu müssen.

BARCELONA

Halloween ist ohne Zweifel ein Fest der Nacht. Deshalb beginnt keine Party bevor die Sonne nicht untergegangen ist. Wenn die Dunkelheit sich über die Stadt legt ist es der richtige Moment in die Polaroid Bar zu gehen. Die Bar liegt mitten im Gotischen Viertel und man kann hier das Screening der Rocky Horror Picture Show, diesem sagenhaften Musical aus den 70er Jahren, sehen. Die Filmvorführungen zu diesem Datum haben sich mittlerweile fast in so etwas wie  eine Zeremonie verwandelt bei welcher die Zuschauer mitwirken. Man verkleidet sich, singt und tanzt zum Rhythmus so bekannter Lieder wie dem Time Warp.

Um mit der Gruselparty weiterzumachen, geht man danach idealerweise in den Sala Apolo, um beim Pumpkin Elektronik Barcelona dabei zu sein. Dies ersetzt die bekannten, im Sommer stattfindenden Sessions von Piknic Electrònic, erhält hier allerdings einem neuen und unheimlicheren Touch. DJs und alternative Musik unter dem Motto von Mysterium und Okkultismus.

Und für die widerstandsfähigeren Seelen oder frühmorgendlichen Zombies empfehlen wir, die Party danach zu fortzusetzen und zwar am Morgen des 1. Novembers, dem Tag von Allerheiligen. Hierzu kann man einen der neun Friedhöfe besuchen, die ihre Tore zu diesem Anlass öffnen (Montjuic, Poblenou, Sant Andreu, Horta, Sant Gervasi, Sarrià, Les Corts, Sants und Collserola). Unter ihnen kann man den Poblenou besonders erwähnen, denn hier wird eine Tradition aufrecht erhalten, bei der man den Ort als Schauplatz für die Vorführung eines spanischen Literaturklassikers verwendet: Don Juan Tenorio, von J. Zorrilla, ein Werk mit stark phantasmagorischem Charakter.

LONDON

Wenn du das Glück hast zu diesem Zeitpunkt in London zu sein, dann musst du dein Wahl aus einer großen Vielfalt an Möglichkeiten treffen. Denn die Stadt bietet eine Menge, um die dunkelste Nacht des Jahres zu feiern. Einer unserer Favoriten für den Beginn ist ein Besuch im Zoo, wo Aktivitäten und spezielle Touren organisiert werden, die einem die Haare zu Berge stehen lassen. Danach gibt es nichts Besseres als das Musical Wicked, um sich weiter in die Atmosphäre von Hexerei hinein zu begeben, die hier von wunderbaren Melodien und Stimmen begleitet wird.

Um die Nacht abzuschließen gibt es eine große Party mit allen nötigen Zutaten für ein haarsträubend unterhaltsames Halloween: live DJs, ein aufblasbares Schloss für Erwachsene, ein Fotoautomat und Ball Pools. Alles das findet ihr bei der Regression Session Halloween im Studio 338. Und: denke ja nicht daran, hier ohne Kostüm aufzutauchen.

Und wenn du am nächsten Tag immer noch Kräfte besitzt, dann kannst du nach Camden gehen, wo das Nightmare Festival mit einem sehr interessanten Programm und vielen Indie-Bands stattfindet.

 

 

 

 

Mónica Boixeda Möller

Seid ihr gut vorbereitet für die Nacht der Toten? Suche nach Unterkünften in Barcelona oder London. Du hast die Wahl.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Comentarios

comments