Das beste Sushi von Barcelona

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Mögt ihr Sushi? Dies ist die erste Frage, bevor ihr weiterlest. Und die zweite; würdet ihr gerne mal ein echtes visuelles und gastronomisches Spektakel in Barcelona erleben? Dann ist es Zeit, eure Geschmacksnerven mit einem der Orte in Barcelona bekannt zu machen, die ich euch hier vorstellen werde. Entdeckt das Show-Cooking im Shibui, esst Sushi zu guten Preisen im Sushimore oder genieße die „Japo“ Terrasse des Monster Sushi. Und um alles, von dem ich euch hier erzähle, so richtig genießen zu können, ist es natürlich eine Voraussetzung dass ihr rohen Fisch mögt.

Hier werden alle eure Sinne angesprochen. Die Shibui Erfahrung ist eine lange Reise durch die japanische Küche mit einem außergewöhnlichen japanischen Meister: Kazutoshi Komuta, der mittlerweile in Asien und auch Europa bekannt ist. Er ist ein großer Künstler der avantgardistischen kulinarischen Kreationen in Japan. Neben den speziellen glutenfreien Gerichten gibt es hier ein Degustationsmenü für 42 Euros. Und unter den Gerichten finden sich zum Beispiel Sashimi Moriawase, Chuchûcai Seto, Tataki Uramaki, Spice Tuna Uramaki oder die köstlichen Nigiris. Eines der Geheimnisse seines Erfolges ist das Motto: “Wirkliches Glück wird immer geteilt”, eine Lebensphilosophie, die man hier in Perfektion sehen kann. Deshalb wird der Kunde nicht nur mit köstlichen Gerichten verwöhnt, sondern auch mit japanischem Show-Cooking. Die Adresse ist Comte de Urgell 272 und man kann die Gerichte auch zum Mitnehmen bestellen.

shibui

Sushimore ist eine Restaurant-Kette, die neben dem Lokal in Barcelona auch Restaurants in Madrid, Navarra, Teneriffa, Girona, Tarragona, Álava, Alicante, Málaga, León oder auf den Balearen besitzt. Ihre Stärke ist die große Auswahl und es gibt Menüs, die alle nach verschiedenen Stimmungen benannt sind: Be Happy, Be Sushi, Be More, Be Fine, Be Good und Be Better. Dies ist auch eine Gelegenheit, die sehr gesunde und traditionelle japanische Küche zu fairen Preisen zu kosten. Wo? Ihr findet es an der Straßenecke von Séneca und Riera Sant Miquel, fast auf der Höhe der Avenida Diagonal.

sushimore

Aber Barcelona ist sehr groß und natürlich gibt es noch viele weitere japanische Restaurants, die es auch wert sind hier genannt zu werden. Beim Monster Sushi könnt ihr nichts falsch machen. Wen auch immer man hierher einlädt, man wird die Leute überraschen. Das Restaurant bietet seinen Kunden 3 verschiedene Ambiente: einen sehr gemütlichen Salon im Erdgeschoss, einen größeren Raum im oberen Stockwerk und eine riesige Terrasse mit Blick auf die Plaza Gala Placidia. Allein der Ort ist einen Besuch wert und natürlich ist auch die Karte empfehlenswert. Es gibt vorbereitete Menüs oder japanische Vorspeisen zum selbst auswählen, je nachdem was ihr bevorzugt. Ihr empfehle euch auf jeden Fall die „Edamame“ zu probieren, köstliche gedämpfte und gesalzene Sojabohnen.

edamame-monstersushi

In dieser post sollte auch das Nomo nicht fehlen, meiner Meinung nach eines der besten japanischen Restaurants der Stadt. Es befindet sich am Paseo de Gracia N° 13 und seine Nigiri de Foie mit Teriyaki-Sauce oder die berühmten Philadelphia Rolls sind unschlagbar. Und es auch noch relativ preiswert. Merkt euch: Die Gerichte kosten hier im Schnitt ca. 20 Euro.

nomo sushi

 

Share on Facebook0Tweet about this on Twitter0Pin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Comentarios

comments