Der Genuss, in Amsterdam zu frühstücken

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Es gibt nicht Besseres als ein gutes Frühstück. Man sagt, dass Frühstücken wie ein Kaiser, Mittagessen wie ein König und Abendessen wie ein Bettler ideal ist, um eine schlanke Linie zu bewahren. Also gut, wir nehmen das für bare Münze und betreten einige der spannendsten Cafés in Amsterdam. Um den Tag mit Energie zu starten, frühstücken die Holländer ziemlich ausgiebig. Sie mögen den „Slagroom“ (heiße Schokolade mit Schlagsahne), begleitet von dem typischen holländischen Blätterteiggebäck, das man als „Saucijzenbroodje“ kennt und natürlich den berühmten „Pannekoeken“ Crêpes. Also, eine echte Kalorienbombe.

pannekoeken

Gebroeders Niemeijer

Sie haben sich auf Brioche, Schokoladenbrötchen oder Kuchen spezialisiert. An diesem Ort in der Nähe des Hauptbahnhofes wird die Perfektion auf die Spitze getrieben und ihr Ofen ist das Geheimnis. Es macht Spaß, sich hier für eine Weile aufzuhalten und ihre verschiedenen Produkte zu probieren, denn das Café ist außerdem sehr gemütlich. Es versteckt sich in der Nieuwendijk Straße Nummer 35.

Hotel Pulitzer

Ein magischer Winkel, den du auf der Prinsengracht Nummer 315 findest. Hier gibt es Büffet oder Frühstück à la Carte. Aber das Beste an dem Ort ist auf jeden Fall der Ausblick. Von hier aus könnt ihr, während ihr leckere Croissants esst, zwei der malerischsten Kanäle von Amsterdam betrachten: die Keizerstraat und die Prinsengracht.

Hotel de L´Europe

Sein Kontinentales Frühstück ist sehr beliebt und es ist ein von Touristen vielbesuchter Ort. Es steht anderen Cafés in nichts nach, denn seine Adresse ist außergewöhnlich. Es befindet sich gegenüber dem berühmten Munttoren (Münzturm) in einem Gebäude, das zum Ende des 19. Jahrhunderts erbaut wurde. Der Blick: auf den Amstel Fluss.

Café Americain

Dieses Café, das sich im Amsterdam American Hotel befindet, ist sehr bekannt für seinen sonntäglichen „Jazz Brunch“. Hier könnt ihr köstliche Snacks an einem der schicksten Orte der Stadt probieren. Wo? In der Leidsekade 97.

Nielsen

Wenn ihr für euer Frühstück auf der Suche nach organischen Produkten seid, dann ist dies der richtige Ort. Wir empfehlen die frisch gebackenen Bagels zu probieren und natürlich auch die köstlichen Bio-Tortillas. Wenn euch dieser Ort interessiert, dann notiert die Adresse: Berenstraat Nummer 19.

Le Pain Quotidien

Mehr als zu frühstücken, ist es sehr üblich hier zu brunchen. Auch wenn erwähnt sein sollte, dass das Brot hervorragend ist. Leute aus allen Ecken der Stadt kommen extra hierher, um dieses Brot zu kaufen. Es muss also etwas Besonderes sein. Le Pain Quotidien besitzt mehrere Lokale in Amsterdam, aber das Bekannteste befindet sich in der Spuitstraat.

Singel 404

Ein wunderbarer Ort, um sich einfach zu setzen und den Ausblick zu genießen. Zu euren Füßen könnt ihr auch hier die Kanäle sehen. Ein Café, in dem man wunderbar Zeit verbringen beim Frühstück oder Mittagessen, alleine oder zusammen. Und zum Essen gibt es eine große Auswahl an Snacks, mehr als ihr euch vorstellen könnt.

De Bakkerswinkel

Seine Bäckereien sind im ganzen Land bekannt, aber vor allem in Amsterdam gibt es 3 sehr beliebte Lokale. Im besten Fall reichen die Schlangen einmal um den Block und dies hat seinen Grund. Wenn du zum De Bakkerswinkel gehst, dann musst du hier unbedingt die beliebtesten Brötchen probieren: gefüllt mit Joghurt und Müsli. Perfekt für die schlanke Linie.

@DianaRPretel

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on LinkedIn0Share on StumbleUpon0

Comentarios

comments