Blues-Freitag im Museu Europeu d’Art Modern Barcelona

Blues-Freitag im Museu Europeu d’Art Modern Barcelona

Das MEAM, Museu Europeu d´Art Modern in Barcelona, bietet an jeden Freitagnachmittag verschiedene Konzerte mit Blues und anderen musikalischen Stilrichtungen in einem unvergleichlichen Ambiente: dem Palau Gomis, welcher sich in einem Renaissance-Bau des 18. Jahrhunderts befindet. Heute ist das MEAM im Palau Gomis untergebracht. Die Strassen, die man von dort aus sehen kann, gehören zum Viertel Born, das sicherlich eine der kulturell interessantesten Gegenden der Stadt ist. Jedes Jahr kommen tausende von Touristen hierher auf der Suche nach einem alternativen Gesicht von Barcelona, dem der Museen und der Kultur. Wenn du im September in Barcelona bist, dann solltest du die freitags stattfindenden Blueskonzerte um 18:00 auf keinen Fall verpassen. Hier kannst du Highlights der modernen figurativen Kunst im MEAM,  Museu Europeu d´Art Modern de Barcelona, betrachten und gleichzeitig Bluesmusik vom feinsten genießen. Wenn du ein Ticket kaufst, um dieses geniale Blueskonzert in einem magischen und speziellen Ambiente wie dem Palau Gomis zu erleben, dann kannst du mit diesem Ticket neben dem Konzert (das zwischen 30 und 40 Minuten dauern wird) auch einen ungefähr 1-stündigen Besuch im Museum und außerdem ein köstliches Glas Sekt verbinden. Hier gibt es mehr Details zu den Konzerten diesen Monat: 14. September Big Dani Perez & Marc Ferrer 21. September Chicago Blues with La Teoria del Taburete 28. September West Coast & Jump Blues with Johnny Big Stone & The Blues Workers   Nutze deinen Aufenthalt in Barcelona Vielleicht kannst du, nachdem du diesem wunderbare Blueskonzert im MEAM gelauscht hast, das Wochenende nutzen und Barcelona in all seiner Schönheit kennen lernen. Wir haben verschiedene Ideen, touristische Ausflugsmöglichkeiten und die „musts“, die du auf keinen Fall verpassen solltest, zusammen getragen und uns sind folgende Orte in...
Die Chiringuitos von Barceloneta

Die Chiringuitos von Barceloneta

Im folgenden Text werden wir uns dem Viertel am Meer, Barceloneta, widmen, den hier liegen die wichtigsten Chiringuitos am Strand  -wir haben die speziellsten und interessantesten für sie ausgesucht. Ein bißchen Geschichte zu Barceloneta Man muss unterstreichen, dass diese Viertel zu einem der sonnenreichsten mit einer langen Geschichte gehört, denn es besteht bereits seit 1753. Wie es nicht anders sein kann, war hier die Hauptbeschäftigung die Fischerei, die zu der ersten Besiedlung um 1755 führte – Handwerk und Fischerei machten hier 100 % aus – hier lag dementsprechend auch der Hafen, der Stück für Stück zur Ansiedlung der Fischer führte. Ein weiterer Aspekt, der für dieses Viertel von Bedeutung ist, war, das hier die Arbeiterschicht immer vorherrschend war, zum einen wegen des Hafens, aber auch wegen der nahegelegenen Eisenbahn, denn dies war das Schlüsselgebiet der Industrie und hier liegen die Anfänge für das Katalonien, das wir heute kennen. Zu diesen historischen Bruchstückchen dazu sollte man wissen, dass Barceloneta nicht viel Zeit verloren hat, bevor es sich auch der Freizeit und der Gastronomie öffnete, was alles dem gleichen Impuls folgt zudem auch andere interessante Disziplinen wir das Treiben von maritimen Sport und dem Entstehen von Sportclubs wie Segelclubs und Ragattas etc. führte. Barceloneta und seine Chiringuitos: El Sol Diese Kneipe ist dem Chiringuito del Mar recht ähnlich, aber das El Sol hat – wie der Name schon verrät – einen entspannteren  und mystischeren Charakter, gut geeignet für ein bißchen chill out mit Musik. Oder vielleicht ein paar elektronische Rhythmen, um die Nacht in Gang zu bringen? Wie auch anderer Chiringuitos in der Umgebung, gibt e seine ausufernde gastronomische Karte und...