Die Altstadt von Porto

Die Altstadt von Porto

Eine Stadt voller erregender Schönheit, die noch im Dornrösschenschlaf liegt, ein romantischer Ort mit viel Geschichte und voller Poesie – das und noch viel mehr ist Oporto, die Hafenstadt im Norden Portugals, die alle Besucher mit ihrer atemberaubenden Architektur, dem entspannten Ambiente und der tollen Gastronomie verzaubert.  Weltkulturerbe Wenn man nach Porto hineinfährt, das ist der portugiesische Name, hat man sofort das Gefühl, dass es sich um eine moderne Stadt handelt. Der Flughafen, einer der besten Europas, und die bequeme und hübsche Metro sind Zeichen dieser Entwicklung. Aber das ist mit Sicherheit nicht das, was den Charme von Oporto ausmacht und auch nicht, was sich der Tourist, der hier die Kultur und das typische dieses Ortes entdecken will, herkommt. Denn es gibt noch ein anderes, ganz gegensätzliches Oporto, mit dem alten Hafen, dem Herz einer Altstadt, die vor Jahren schon zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt wurde. Die unzähligen kleinen Gassen, die in auf den Hügeln der Stadt beginnen und dann im Duero zu münden, die farbenfrohen Häuser und Gebäude dieser Zeit, Buchhandlungen, die mit einem großen Reichtum an Geschichte aufwarten und vor allem die Landschaft haben einen großen Reiz. Wenn einer der Portugiesinnen das Essen am geöffneten Fenster zubereitet, eine Katze sich im Tür- oder Fensterrahmen zusammengerollt hat und die Wäsche zum Trocknen auf dem Balkon hängt, dann ist all das Oporto: der Duft des Meeres, des Flusses, des Wein und der alten Zeit. Eine Tour durch die Altstadt Die Altstat wartet mit vielen Orten auf, die sich in die Erinnerung einprägen, so dass wir ihnen empfehlen mindestens 5 Tage hier her zu kommen. Wenn sie ankommen, sollten sie...
Rammstein, Made in Germany in Barcelona

Rammstein, Made in Germany in Barcelona

Gegründet wurde Rammstein in Deutschland. Die Band animiert noch immer tausende Leute mit ihren beeindruckenden Szenen und natürlich mit ihrer Musik. Auf der ganzen Welt sind sie bekannt. Seit 2011 sind sie auf Welttournee und haben dabei sehr viel Erfolg. Die Band wurde 1994 nach der deutschen Wiedervereinigung gegründet. Alle Rammstein Bandmitglieder machten schon davor Musik und alle bis auf einen wuchsen in der ehemaligen DDR auf. In sehr jungem Alter flohen sie alle nach Westdeutschland, um ihre Musikprojekte umzusetzen. Die Wiedervereinigung vereinte die Bandmitglieder noch mehr und einige zogen sogar zusammen. Die Geschichte danach kennen wahrscheinlich alle Fans: Rammstein wurde geboren mit den typischen Rhythmen, die sie weltweit berühmt machten. Rammstein ist wahrscheinlich die erfolgreichste deutsche Band der Geschichte. Jedenfalls ist es die Band, die am schnellsten weltweiten Erfolg erfuhr. Der Filmstar Gert Hof schloss sich der Band an und sorgt für jede Menge Stimmung. Ihm wird auch die beeindruckende Lichtgestaltung verdankt. 1997 kam die zweite CD heraus, die die Band weltweit berühmt machte. Sehnsucht lautet der erfolgreichste Titel, Du Hast und Engel hatten ebenso sehr viel Erfolg. Nach diesem Album kommen sieben weitere Alben heraus. Mit dem letzten Album ist die Band seit 2011 auf Tournee. Made in Germany ist der Name der Disc, die im Dezember 2011 heraus kam und den Kritikern zufolge den besten Bühnenauftritt hat. Und wenn wir die Konzerte davor kennen, wissen wir, dass diese schon sehr gut waren. Barcelona ist Teil dieser Tournee. Seit 2010 war Rammstein nicht mehr in dieser Stadt. Damals gab die Band Konzerte in Madrid, Bilbao und in der katalanischen Hauptstadt. Dieses Mal findet das Konzert im Palau...
Keane live in concert im Razzmatazz in Barcelona

Keane live in concert im Razzmatazz in Barcelona

Die erfolgreichste britische Band der vergangenen Jahrzehnte, Keane, tourt im Oktober durch Spanien. Die Städte, die das Glück haben, ein Live Konzert von Keane zu erleben, sind Pamplona, Madrid und Barcelona. Auf den drei Konzerten präsentiert die Band ihr neues, im Mai dieses Jahres veröffentlichtes Album namens  „Strangeland”, bei dem unter anderem die Gitarrenklänge der Musik von Keane einen rockigeren Charakter verleihen. Die Geschichte von Keane begann im Jahre 1995, als sich Tim Rice-Oxley mit ein paar Studienfreunden zusammentat, um eine Coverband zu gründen. Dies sollte der erste Schritt der Band mit den höchsten Verkaufszahlen und den meisten Nummer-Eins Hits in den britischen Charts der jüngsten Geschichte des Vereinigten Königreiches werden. Der Bandname geht auf eine Art Hommage an die Freundin der Mutter von Tom Chaplin namens Cherry Keane zurück, die in musikalischer Hinsicht großen Einfluss auf Tom nahm. Wie viele englische Bands begannen auch Keane, ihre Musik in den Pubs von London zu präsentieren. Nachdem sie ein Jahr lang in diversen Londoner Bars und Diskotheken aufgetreten waren, nahmen sie im Jahre 1999 ihre erste eigene Single auf, die mehr oder weniger von Hand verkauft wurde, da sie noch bei keinem Plattenlabel unter Vertrag standen. Erst im Jahr 2001 unterschrieben Keane schließlich ihren ersten Plattenvertrag, nachdem sie bereits zwei EPs selbst produziert und im CD-Format mit einer limitierten Auflage verkauft hatten. Diese CDs sind heute ein kleines Vermögen wert, denn sie gelten als Kultobjekte. So wurde BMG zum ersten Plattenlabel von Keane, wurde jedoch im Jahre 2003 nach dem grandiosen Erfolg ihrer Single „Everybody´s Changing” vom neuen und bis heute aktuellen Label Island Records abgelöst. Mit vier Studioalben im...
Der Geschmack von Südamerika: Latinorestaurants in Barcelona

Der Geschmack von Südamerika: Latinorestaurants in Barcelona

Barcelona ist eine kosmopolitische Stadt und gehört überdies zu den schönsten, mit ihrem gotischen Viertel, dem wunderschönen mediterranen Strand, den unzähligen architektonischen Schätzen, zweifelsohne ein gutes Ziel für Reisende in Europa. Eins der Vorteile dieser kosmopolitischen Stadt ist die gastronomische Vielfalt. In Barcelona kann man wirklich alles Essen, und zwar von Leuten, die schon seit Jahren in der Stadt leben, aber ihren kulturellen Hintergrund nicht vergessen haben. Es gibt Restaurants aller Geschmacksrichtungen und Preisklassen, von asiatischer Küche, bis hin zu orientalischer und okzidentalischer Küche. Und darüber möchte ich heute sprechen! Genau gesagt, über lateinamerikanische Küche, bei der die peruanische, argentinische und chilenische hervorstechen. Patio Latino Der erste Ort, den ich euch vorstellen möchte, ist der „Patio Latino“, es handelt sich um peruanisches Essen zu guten Preisen. Das Restaurant befindet sich in Gracia, in einer seiner engen Straßen dieses pittoresken Viertels. Die Straße ist San Augustí und man muss nur von Diagonal in Richtung Gracia laufen, und so kann man das Restaurant nicht verfehlen (in der Nähe von Gran de Gracia auf der rechten Seite). In diesem kleinen, aber feinen Restaurant kann man typisch peruanische Gerichte probieren, wie traditionelle Rind-und Hühnchenrezepte und das bekannte Pisco Sour, das ich euch zu 100% empfehlen kann. La Chacha Das zweite Restaurant befindet sich im Borne, in der Nähe von Arco de Triunfo und heißt „La Chacha“. Ein kleines Grillrestaurant mit argenitinsicher Küche und angenehmem Ambiente. Hier sticht natürlich das Fleisch hervor. Ich rate euch die Innereien und natürlich den Biffe von Chorizo, das alles außerdem zu guten Preisen, so dass ihr euch die Finger lecken werdet. Hugo Das dritte Restaurant befindet sich in...